Stele „Chartres II“

Material CARRARA MARMOR, Labyrinth Blei getrieben

Maße 125 x 38 x 22 cm

Form Stele mit Kreisbogen

Gestaltung Im Zentrum des Kreisbogens steht das Labyrinth aus der Kathedrale von Chartres – dort ist es in den Boden eingelassen und über 12 m im Durchmesser. Ein klassisches Labyrinth hat einen einzigen Weg, der zur Mitte führt, es ist kein Irrgarten. So stellt dieser Grabstein eine sehr schöne Allegorie auf das Leben und seine Vollendung dar.
Diesen Grabstein haben wir in einer anderen Version aus Jura Kalkstein mit anderen Proportionen gearbeitet: Stele Chartres I

Inschrift Blei getrieben

Standort Friedhof Bad Kohlgrub

Entwurf und Ausführung Ulrich Mosandl